» HOME
» Ausbildungen
» Instruktorendatenbank
» Creatordatenbank
» Referenten/Presenter
» Club/Member
» Pinnwand
» Shop
» EFPE-Bildergalerie
Basic   |    Advanced   |    Master   |    1   |    2   |    3   |    4   |    5   |    6   |    7   |    8
[zurück...] 
1.  Was ist ETB?
 
2. Was bedeutet "european" in Bezug auf ETB?
   
3. Wer erfand TB?
   
4. Wie kam TB nach Europa?
   
5. Für wen ist ETB geeignet?
   
6. Ist ETB Leistungssport?
   
7. Wie hoch ist die Verletzungsgefahr?
   
8. Woran erkenne ich einen ausgebildeten Instruktor?
   




- Get the first place by your own -





- lose your fear -




- live your life -
 

Fragen - Infos - Antworten
- Vorwort -

Ein Klick genügt und Ihr kommt zu den häufigsten Fragen. Wollt Ihr wissen wie Eure Instruktoren ausgebildet werden?
Dann klickt auf die Logos - Basic, Advanced oder Master - am linken Rand!

Diese Rubrik wurde von Doro und mir eingerichtet, um Euch als Teilnehmern Informationen aus erster Hand zugänglich zu machen. Und natürlich um die durch uns ausgebildeten Instruktoren zu unterstützen.
Ganz bewußt lassen wir an dieser Stelle wesentliche Informationen über ETB® aus, die man benötigt um dieses Sportsystem kopieren zu können! Zum Beispiel Informationen welche Erklärungen geben, warum es beim ETB® Sportsystem hinter jedem Ausbildungsabschnitt Ideen gibt, die wiederum in noch weiteren Bereichen logische Teilungen erfahren.

Der Grund für diese Vorgehensweise liegt ziemlich klar auf der Hand. Wir möchten damit erreichen, dass sich im Laufe der Zeit die Leute von diesem Fitnesstraining verabschieden, die diesem Sport nur schaden, weil sie das große Geschäft im Auge haben!
Durch zurückgehaltene Informationen, - die wir nur an echte Instruktoren mit der Zeit weitergeben, - ist es uns möglich diese "Geschäfts - Leute" als das zu entlarven was sie sind. Nämlich unwissend in Theorie und Praxis.

Die an dieser Stelle hinterlegten Informationen wurden von uns endgültig am 27.11.2001 der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Beobachtet nun einmal aufmerksam die Werbung verschiedener Anbieter nach dem Erscheinen dieser Daten. Lest die in den Sportstudios ausliegenden Sportmagazine und seht Euch die nun aufkommende Werbung darin genau an! Auch ein Blick in die Ausbildungskataloge der Trainer Eures Studios spricht Bände und wird sehr schnell dazu beitragen, dass Ihr erkennt welche Vetternwirtschaft und Kopiermentalität beim Sport herrschen! Es ist wie früher in der Schule und wie in jedem Kindergarten: Jeder schreibt und malt von jedem ab!

Dennoch geben wir Euch Kursbesuchern und angehenden Trainern soviel preis, dass Ihr als Beobachter einer Stunde und des Treibens auf dem Sportmarkt einen recht tiefen Einblick hinter die Kulissen erhaltet, wenn Ihr bereit seid die Informationen vollständig zu lesen. Es wird in regelmäßigen Abständen immer eine Erweiterung der hinterlegten Texte geben. Ein erneuter Blick in diesen Bereich des www.etbnet.de lohnt sich also schon allein aus diesem Grund. Lest die Daten aufmerksam und erzählt dann Euren Freunden, Bekannten und Partnern davon.

- Und prüft auch unsere Worte nach! -

Lasst Euch nicht einfach berieseln mit schönen Worten. Schöne Worte sind nicht wahr und wahre Worte sind nicht schön! Wenn Ihr als zukünftige Trainer oder als normale Teilnehmer einer Stunde wirklich wissen möchtet wo ein Berufsinstruktor, also ein Profi Unterricht erteilt, dann benötigt Ihr Fachwissen! Dies ist die Gelegenheit dazu einen Einblick zu bekommen was Fachwissen überhaupt ist. Die Gelegenheit zu vergleichen, zu prüfen und schliesslich auch im Bezug auf Sport jeder Art mündig zu werden, um entscheiden zu können wo es sich lohnt seinen monatlichen Beitrag und seine Zeit zu investieren.

Schliesslich geht es um den Erhalt Eurer Gesundheit.

Es geht darum, die körperlichen Funktionen zu verbessern, den Lebenstonus zu erhöhen und den verschiedensten Gebrechen vorzubeugen, sowie Spaß zu haben! Spaß zu haben bedeutet jedoch sicher nicht, nach dem "Spaß" einer Stunde oder einer Convention mit schmerzenden Knien, Hüften oder Sonstigem heimzufahren! Lasst Euch nicht blenden! Auch die gewohnte Atmosphäre Eurer Trainigsstätte sollte Euch nicht über Probleme hinwegtäuschen. Denkt einmal darüber nach mit welchem Ziel Ihr ursprünglich in Euer Studio gelangt seid oder eine Trainerausbildung begonnen habt. Meist war es der große Zufall, der Euch ausgerechnet dorthin führte. Vielleicht war es auch mal eine wirklich gute Ausbildung oder ein guter Trainer. Haltet nicht an Gewohnheiten fest! Überprüft wirklich alles!Es gibt ein sehr wirksames Mittel mit Scharlatanerie jeder Coleur fertig zu werden:

Die Mundpropaganda!

Informiert Euch gründlich und sprecht miteinander! Als Teilnehmer einer Kursstunden in einem Sportstudio bestimmt Ihr was Ihr bekommt! Wollt Ihr ehrlichen Sport, der hält was er verspricht? Dann Informiert Euch gründlich!
Fragt Ihr in einem Studio nach dem Kursprogramm und es wird geantwortet - dieser Kurs ist wie genau wie ....-, dann seid Ihr bei einem Plagiat, einer Kopie oder bei Ahnungslosen gelandet.
Tauscht Eure Erfahrungen aus und glaubt nicht länger einfach was Euch erzählt wird! Stellt eigene Überlegungen an! Auf Sport bezogen ist dies sehr einfach. Stellt sich die versprochene Wirkung nicht schon nach kurzer Zeit ein, dann wichen die Worte wohl von den Tatsachen ab.


Auch bei fantasievollen Namensschöpfungen für die Bezeichnung eines Kurses mit taeboähnlichen Bewegungen seid aufmerksam! Stellt Euch einmal folgende Frage:

Warum benutzt jemand ähnliche Bewegungen?

Nicht nur das Ihr auf diese Weise die Kopierversuche unterstützt und Euch dann nicht wundern dürft, dass Ihr nur Euer Geld loswerdet und nichts oder wenig bekommt dafür. Sondern darüber hinaus auch noch mehr Geld verliert indem Ihr es irgendwann zu einem Orthopäden tragen dürft! Kurse mit ETB® - Bewegungen sind gefährlich, wenn vorne irgendwer den Unterricht anleitet! Also Augen auf! Glaubt nicht den schönen Worten einer Hochglanzwerbung, sondern Euren selbst gemachten Erfahrungen.
Wenn Ihr etwas glauben müsst, dann verfügt Ihr nicht über eigene Erfahrungen, denn was jemand erfahren hat - also weiß -, dass braucht er nicht länger zu glauben!

Um auf die Fragen zu kommen, die am häufigsten gestellt werden und um zu erfahren wie Eure Instruktoren ausgebildet sind, klickt einfach die Logos am linken Rand an und es geht los! Nachdem sich ein Logo öffnete, ist auch der Fragenteil anklickbar.

Viel Spaß bei der Durchsicht wünschen Euch hiermit

Frank Magnus und Doro Müller

Du bist Besucher Nr. 826613 | Kontakt | Links | Impressum | Disclaimer | Intern